Was soll ein Heiler tun?

Was soll ein Heiler tun, wenn das ganze Paradigma des Heilens weg geht? Wie sollen wir von Diensten sein, wenn niemand mehr unseren Dienst benötigt? Wer sind wir, wenn wir kein Heiler sind, oder im Dienen?

Spreche ich eine Blasphemie aus?

Die meisten meiner Klienten und Freunde sind Heiler, ob sie technisch in der Heilkunst arbeiten, oder nicht. Jeder ist auf die eine oder andere Weise dem Dienen für den Planeten verschrieben und auf unseren Aufstieg hinzuarbeiten.

Also ist die Frage… was machen wir, wenn wir dieses Ziel erreicht haben?

Ich weiß, es sieht nicht so aus, als ob wir aufgestiegen sind. Eine Menge Zeug passiert auf dem Planeten, das nicht perfekt, harmonisch oder himmlisch ist. Viele von uns erleben gerade jetzt verstörende emotionale Erfahrungen. Tiefe, alte Wunden kommen an die Oberfläche. Dies passiert, weil das ganze emotionale Achterbahnprogramm vom Massenbewusstsein durch die Vorhut der “Aufstiegler” und “Lichtarbeiter” losgelassen wird. Um das alte Programm herauszuklären müssen wir unsere tiefste Verletzung adressieren, die Kernwunde. Es wird für jede Person verschieden sein, die Grundlinie ist jedoch: Vertraut ihr euch und vertraut ihr dem Universum?

Selbst wenn das äußere Bild nicht perfekt ist, die Wahl ist getroffen die Neue Realität hier auf der Erde zu erschaffen, anstatt (wieder) eine Massenzerstörung zu haben. Ja die Wahl ist gemacht. Der Erdzug hat von Spur A (Armageddon) auf Spur B (Aufstieg) gewechselt. Es gibt kein zurück, es gibt keine Weise wie wir es verpatzen können, und wieder auf Spur A enden. Nehmt euch einen Moment es zu fühlen. Die wunderbare Sache, für die ihr euer ganzen Leben gearbeitet habt, ist geschafft! Und es ist nicht nur dieses Leben gewesen. Wir haben dies schon viele Male zuvor auf anderen Planeten in diesem Sonnensystem versucht (Mars und Maldek) als auch anderen Sonnensystemen. Gratulation! Nehmt einen tiefen Atemzug und fühlt euren Erfolg.

Wir sind in den Übergangszeiten, wenn die alte Realität sich von der neuen Realität trennt. Während wir also auf einem Level wissen, dass es ein Potential dafür gibt eine Welt zu haben, die friedlich ist, harmonisch und magisch, während wir zumindest auf der Außenseite noch Konflikt und Begrenzung erfahren. Das Bild das ich sehe, beinhaltet zwei Erden, die sich auseinander schieben, jedoch immer noch überlappen. Dies ist herausfordernd, weil wir so sehr in der Neuen Realität leben möchten und wenn dies nicht vollständig passiert, gehen wir ins Urteilen und Zweifeln. Zweifel ist der Gegensatz zu Selbstvertrauen. Beobachtet dies genau, denn Zweifel ist ein Trickser. Er schleicht sich ein, wenn ihr nicht genau aufpasst und hin seht. Die äußere Welt wird belegen, was der Zweifel euch ins Ohr flüstert. Versucht ihm keinen Widerstand zu leisten oder ihn zu ignorieren. Stattdessen hört von einem Ort bewussten Gewahrseins aus zu, wissend das es eine Lüge ist. Dies wird euch Informationen über eure Kernwunde geben.

Denkt an vergangene Erfahrungen zurück, als ihr voller Angst und Zweifel über die Zukunft wart. Und seht, ihr habt es letzten Endes überlebt. Ihr seid hier und lest das, nicht wahr. Wenn ich über meine Erfahrung dieses Jahr im Hospital zu sein nachdenke, dann hat es eine Menge Potential für Zweifel und Angst gegeben. Dankbarerweise kam Saint Germain zu mir und erinnerte mich daran, dass alles gut war und ich schlussendlich verstehen würde, warum dies passierte und dass ich nichts falsch gemacht hatte. Und wisst ihr… er hatte Recht! Schlussendlich überlebte ich und empfing aus der Erfahrung viele Segnungen. Sie besagen, dass zumindest 80% dessen, worum wir uns Sorgen machen, niemals eintritt. Ich denke mal, dass es wahrscheinlich mehr ist.

Um von Richtig oder Falsch zu sprechen, müssen wir darüber weg kommen uns Sorgen zu machen, die falsche Sache zu machen, oder die falsche Wahl zu treffen. Dies ist ein großer Teil der Alten Realität, weil wir so hart daran gearbeitet haben, um auf die Spur B zu kommen und wir fühlten, dass wir es richtig machen mussten. Nun ist unser Erfolg garantiert. Egal was ihr tut, euch ist ein Platz in der neuen Realität garantiert. Also entspannt euch. Wenn ihr eine Wahl trefft oder etwas tut, was nicht so großartig endet, dann könnt ihr nochmal wählen.

Ja, in vergangenen Leben habt ihr einige Wahlen getroffen, die eine Menge an Zerstörung und Schmerz erzeugt haben. Auf eurem Level des Bewusstseins werdet ihr diese Art von Wahlen jedoch nicht mehr treffen. Wirklich, werdet ihr nicht mehr. Ihr könnt euch selbst trauen und vertrauen.

Einer des schwierigsten Teile des Prozesses war das Loslassen der Alten Realität, die wir liebten. Dies beinhaltet Religionen und metaphysische Überzeugungen, Heilungsmethoden, Dienstverpflichtungen und Menschen. Dies bringt uns zurück zu der Frage: “Was soll ein Heilen tun, wenn das ganze Paradigma des Heilens weg geht?”

Die Antwort ist, dass es einen neue Weise gibt Transformation in andere Menschen zu vermitteln, die keine Heilung benötigt. Selbst wenn ihr keine Dienstverpflichtungen mehr habt, wollt ihr immer noch am Erdspiel teilnehmen. Und Menschen dabei helfen, mehr von ihrem authentischen Selbst zu erfahren, diese “Aha” Momente zu erreichen, dass ist wirklich eine Freude! Ich liebe meine Arbeit und ich nehme Niemandes Zeug auf mich. Ich habe eine Menge Emails erhalten, die darum baten, dies zu tun. Sie mögen gehört oder gelesen haben, dass ihr eure Arbeit ohne “Anhaftung” machen müsst, aber irgendwie bleiben sie immer noch stecken und enden ermüdet und eine Ruhepause brauchend um sich selbst zu klären. Es gibt so viele unbewusste Glaubenssysteme vor Ort dass, egal wie oft der bewusste Verstand sagt “ohne Anhaftung”,es dennoch geschieht.

Der bewusste Verstand/die linke Gehirnhälfte kann zweitausend Informationsbits pro Sekunde verarbeiten. Das klingt beeindruckend bis ihr wisst, dass der unbewusste Geist/die rechte Gehirnhälfte vier Milliarden Bits pro Sekunde verarbeiten. Das ist eine Menge mehr Verarbeitungsmacht. Und ihr könnt den unbewussten Geist nicht dadurch transformieren, dass ihr die Sprache des bewussten Verstandes verwendet — gesprochene/geschriebene Sprache. Die linke Gehirnhälfte kann sich nicht alles ausrechnen und den Grund verstehen, aus dem Dinge geschehen, jedoch hat dies wenig bis keine Wirkung auf die rechte Gehirnhälfte. Wir müssen die Sprache der rechten Gehirnhälfte nutzen, um sie zu transformieren. Die linke Gehirnhälfte kommuniziert mit Bildern, Gefühlen (Emotionen und physischen Eindrücken) und Wissen. Sie ist nicht logisch. Ihr könnt sie nicht verstehen. Es ist wie das, was ihr aus Träumen erhaltet. Um Seal zu zitieren:

Warum müssen wir in Metaphern träumen? An etwas festhaltend, das wir nicht verstehen können.

Das neue “Heilen” ist nicht logisch. Ihr könnt es euch nicht ausrechnen. Es folgt keiner linearen Struktur; zunächst macht ihr dies; dann macht ihr jenes… Es ist spontan, unvorhersehbar und magisch.

Es gibt drei Dinge, die die Grundlage der ImagiCreation Arbeit sind.

1: Ich sehe euch als ganz und perfekt. Ich verbinde mich mit eurem größeren Selbst, dem Teil von Euch, der außerhalb des Erdspiels ist. So weiß ich, wer ihr wirklich seid. Was jemand zu beobachten wählt, bekräftigt dessen Realität. Wenn ich diesen Teil von euch beobachte, dann erzeugt es mehr von diesem Gewahrsein in eurer Realität. Ja, es gibt Dinge im Erdspiel, die euch begrenzen mögen, jedoch seid diese Dinge nicht ihr.

2. Ich schaffe einen sicheren, nicht verurteilenden Raum, in der Tat erschaffe ich ihn nicht, ich bin es. Dies ist etwas, dass in meinem Wesen immanent ist. Viele Heiler tragen diese Energie ebenso. Das ist es, warum sich Menschen dabei wohl fühlen, ihre Probleme zu erzählen. Innerhalb dieses sicheren Raumes trifft Transformation ganz natürlich auf. Menschen fühlen sich besser, nachdem sie mit mir gesprochen haben, selbst wenn es ein Gespräch über das Wetter war! Es ist einfach eine derartige Erleichterung an einem Ort zu sein, an dem man nicht verurteilt wird.

3. Ich habe keine Agenda oder irgendeine Anhaftung an das Ergebnis. Ich möchte euch nicht heilen oder euch besser machen. Da ich euch als ganz und bereits perfekt sehe, was gibt es da zu heilen? Menschen haben mich gefragt, was während einer Sitzung zu erwarten ist. Ich muss antworten, dass ich keine Vorstellung davon habe. Alles kann geschehen.

Ich lade all euch Heiler da draußen ein, es aufzugeben Heiler zu sein. Es loszulassen zu Diensten zu sein. Ihr werdet eine ganze Menge mehr Freude haben!

Natürlich ist die Frage “Wer wärt ihr, wenn ihr kein Heiler wärt?” Und das ist eine großartige Frage, um sie euch zu stellen. Und nur ihr könnt sie beantworten. Ihr mögt die Antwort nicht gleich bekommen, wenn ihr jedoch dabei bleibt zu fragen, dann werdet ihr schlussendlich die Antwort wissen. Was macht euch Freude? Was bringt euch Zufriedenheit? Was nährt eure Seele und euren Körper? Wenn ihr alles in dem Wissen, dass ihr nicht scheitern könnt, tun könntet was ihr wollt, was würde es sein? Wie würdet ihr eure Zeit verbringen, wenn ihr wüsstet, dass ihr euch selbst (ver)trauen könnt?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *