Herausschwappen und der Spirituell Inkorrekte Raum

Die Menschen mit denen ich arbeite (mit ihnen spiele) sind wundervoll. Sie sind derart Willens all ihre Überzeugungssysteme zu entschaffen, vergangene Verletzungen und anderen Begrenzungen, und radikale Transformation anzunehmen! Ich liebe was ich mache, weil ich dabei Zeit mit diesen couragierten und kreativen Menschen verbringe.

Im Allgemeinen haben wir eine Menge Spaß und bewegen einen Menge Energie. Am Ende einer Session fühlen sie sich wirklich anders, klar, friedvoll und zufrieden. Manchmal erfahren sie ein paar Tage später etwas, wie wenn der alte Mist in Form negativer Emotionen oder Dramen in ihrem Leben wieder zurück kommen würde. Was geht da vor?

Wenn ihr einen Wandel im Bewusstsein macht (Begrenzungen entlasst und eure Frequenz anhebt), dann wird alles, was nicht zu dieser neuen Frequenz der Bewusstheit nicht passt, automatisch zum Klären nach oben und heraus kommen. Dies könnten Emotionen sein, Gedanken, mentale Muster und sogar physische Symptome.

Ich werde die Metapher von Wasser verwenden, um die Programmierung zu repräsentieren, Überzeugungen, unterdrückte Emotionen etc, die wir alle mit uns herum tragen. Wenn etwas ins Wasser geworfen wird, dann schwappt etwas von dem Wasser heraus.

Wenn ihr eine Menge alte Programme und Emotionen heraus klärt und mehr von eurem wahren Selbst zurück gewinnt, so wie zu Beispiel während einer ImagiCreation Session, dann steigt eure Frequenz an. Wir werden diesen Wandel ein Juwel oder Edelstein nennen. Wenn der Edelstein ins Wasser geworfen wird, dann ist das, was heraus schwappt, all das, was euch in der Vergangenheit begrenzt hat.

Ein anderer Weg, in der ein Edelstein in euer Gefäß geworfen werden kann ist, wenn euch etwas wirklich Liebevolles und Unterstützendes gegeben wird. Stellt euch vor, jemand sagt euch dass er/sie euch sehr liebt. Das ist ein feiner großer Edelstein, der in euer Glas geworfen wird. Was heraus schwappt, ist all die Energie des nicht “liebenswert” Fühlens.

Das Heraus Schwappen ist es, was den Absturz nach Weihnachten verursacht. Ihr bekommt all die fabelhaften Sachen und am nächsten Tag fühlt ihr euch enttäuscht.

Habt ihr schon jemals die Erfahrung gemacht einen herrlichen Tag mit einem Liebhaber(in) verbracht zu haben. Ihr habt eine Innigkeit geteilt, größer als jemals zuvor. Dann geschieht etwas… Jemand macht einen Kommentar, der einen Streit anfängt, oder zumindest ein sich schlecht Fühlen und eine Distanz zwischen euch. Ihr hattet solch eine liebevolle Innigkeit (den Edelstein) und all der Stoff, der euch in der Vergangenheit daran gehindert hat, Innigkeit zu erleben, kommt zum herausschwappen hervor!

Der Grund, dass die negativen Emotionen gespeichert werden liegt darin, dass wir niemals einen sichern Platz hatten, in dem wir sie fühlen konnten. Ob es euer Vater war, der euch gesagt hat, dass “Jungs nicht weinen”, oder eure spirituelle Lehrerin, die euch erzählt hat, das ihr in positiven Emotionen bleiben müsstet, und Ärger in Liebe umwandeln, im Grunde, dass wir Angst, Ärger, Hoffnungslosigkeit oder Scham weder fühlen noch ausdrücken sollten. Wenn also das Überschwappen heraus kommt, dann versuchen wir es die meiste Zeit wieder zurück zu drücken. Was als nächstes passiert ist, Drama! Wenn ihr das Herausschwappen unterdrückt, dann werdet ihr eine dramatische Erfahrung erschaffen oder zu ihr hingezogen werden, welche dann diese Gefühle hoch bringt, denn euer energetisches System möchte diese Emotionen entladen.

Ein Beispiel:

Eine Frau macht die Erfahrung wahrer Innigkeit. Sie erlebt den “Edelstein” des Respekts, von Annahme und Liebenswürdigkeit. Ein paar Tage später wacht sie eines Morgens auf, und fühlt sich niedergeschlagen. Sie fühlt sich mit sich selbst nicht wohl( alte Scham und niedriger Selbstwert). Aber sie möchte das nicht fühlen, sie muss zur Arbeit gehen.

In der Arbeit muss sie mit einem Anwalt im Auftrag eines Klienten sprechen. Er macht aus der Luft gegriffen wirklich grobe und beleidigende Kommentare ihr gegenüber. Normalerweise wäre sie in der Lage dies abzuhandeln, selbst wenn es offensiv ist, aber heute geht sie in die Luft. Sie wirft ihr Telefon zu Boden und weigert sich, mit dem Mann nochmals zu reden. Dies ist eine sehr aufwühlende Erfahrung für sie und sie fühlt eine starke emotionale Reaktion.

Was ist passiert? Weil sie die Emotionen nicht erfahren/gelebt und geklärt hat, als sie sich ihrer bewusst wurde, erschuf sie ein Drama, welches sie dazu zwang, diese Emotionen zu haben.

Herausschwappen geschieht ebenso auf globaler Basis. Wenn wir uns näher an 2012 heran bewegen (und so viele von uns sich persönlich transformieren) fließen höhere Frequenzen in den Planet. Dies ist wie Licht, dass in einen verschmutzten Raum scheint, der für Jahre oder Jahrhunderte geschlossen war. Jetzt können wir das muffige, garstige Zeug wieder sehen. All die versteckten Dinge, die in den tieferen Frequenzen der Angst, Scham und Gier wohnen, werden offenbart. Menschen, die unterdrückte Emotionen mit sich tragen, und sich dieses Prozesses nicht bewusst sind werden angetriggert. Dies kann sich in Aggression manifestieren (insbesondere um Bereiche der Angst oder Scham zu “schützen”), Depression und natürlich Drama.

Wenn einige der alten negativen Emotionen hoch kommen, dann erkennt, anstatt zu denken “Oh nein, all dieser Stoff kommt schon wieder”, dass diese Dinge auf dem Weg nach draußen sind. Gewöhnlich ist das, was hinausschwappt das Gegenteil des Edelsteins, der herein kam. Erkennt, dass dies eine gute Sache ist, ein Symptom auf eurem Pfad zu Klarheit und Freude!

Sobald ihr die Emotion als Herausschwappen erkennt, sagt zu euch selbst: “Yeah, hier kommt sie hoch zum Klären!” Geht hinein, fühlt sie, erfahrt sie. Ich gehe davon aus, dass ihr überrascht sein werdet, wie schnell sie weg ist. Euer Verstand wird den Emotionen eine Bedeutung oder einen Kontext anhängen wollen und versuchen sich alles auszurechnen. Das ist schließlich sein Job; sensorische Informationen aufzunehmen und sie auf etwas bereits Bekanntes zu beziehen. Sagt eurem Verstand (ja, ihr könnt mit ihm sprechen!) dass er sich dies nicht auszurechnen braucht, dass das, was gebraucht wird, einfach zu fühlen ist, wie es sich aus euch heraus bewegt.

Die Emotion gegenüber der die meisten von uns alten Seelen den größten Widerstand haben ist Ärger. Es ist nicht “spirituell korrekt” auszurasten. Stattdessen versuchen wir uns auszurechnen, was wir tun müssen, so dass wir nicht länger diese Person oder Situation in unser Leben hinein anziehen. “Was mache ich falsch, dass mein Boss so gemein zu mir ist?”

Eine Sache, die ich herausgefunden habe, ist dass Ärger gewöhnlich die Art und Weise ist, in der euch euer System wissen lässt, dass ihr eure Macht in irgendeiner Weise abgebt. Je mehr ihr es unterdrückt, umso wahrscheinlicher werdet ihr von Situationen angezogen, die euren Ärger antriggern.

Willkommen zum Spirituell Inkorrekten Raum!

Dieser Raum ist von allem anderen abgeschlossen. Es gibt keinerlei mögliche Gegenschläge, physisch, oder spirituell (Karma). Was in dem Spirituell Inkorrektem Raum geschieht bleibt im Spirituell Inkorrekten Raum! 🙂

Innerhalb dieses Raums ist KEINE spirituelle Korrektheit erlaubt. Das bedeutet keine “Ich Statements”, keine Vorsätze wie “Ich weiß, dass du das Beste machst, was du kannst…” oder “Ich liebe dich wirklich…”. Hier gebt ihr dem wütenden Kind die Stimme, dass es leid und müde ist, das jedermann Macht über ihn/sie hat. Hier ist es, wo ihr beim Namen nennen könnt, beschimpfen oder sogar schlagen und stechen.

Für diejenigen von euch die denken “Das würde ich niemals machen!”, überwindet euch. Da ist ein Teil von euch, der dies machen möchte, nur einmal, der/dem Ex, Boss, Hausbesitzer, Bank/Finanzorganisation oder sogar eurem Höheren Selbst sagen, was ihr wirklich davon haltet. Wenn ihr wüsstet, dass ihr nicht in die Hölle kämt, schlechtes Karma bekämt, oder Punkte des spirituell Seins verlöret, weil ihr wirklich diese Dinge sagtet oder tätet, wäre das nicht ein Spaß? (Bei der Herstellung dieses Films wurden keine Tiere verletzt.)

Der wirklich spaßige Teil des Spirituell Inkorrekten Raums ist, dass es da stämmige Bodyguards gibt, die die Person für euch halten. Ihr könntet sogar einen Knebel benutzen. Verschließt den Raum und dann versucht es einmal! Sagt ihnen, was ihr wirklich von ihnen denkt, haltet. Nennt es beim Namen oder beschimpft sie sogar. Sagt ihnen, dass sie euch nie wieder so behandeln werden! Sagt ihnen, dass ihr Respekt einfordert. Drückt ihnen den Finger auf die Brust oder tretet und boxt, wenn sich dies besser anfühlt.

Bleibt dabei, bis ihr euch wieder friedvoll und kraftvoll fühlt. Ihr verdient es mit Respekt behandelt zu werden. Ihr seid das mächtigste Wesen in eurer Realität. Es ist OK zu sagen, “Ich hatte genug!”

Nun spielen wir ein wenig mit dem Enterprise Holodeck. Sagt dem Computer, dass er das verletzende Programm aus eurer Realität löschen soll. Erinnert euch, dass dies ein geschlossener Raum ist. Ihr bringt niemand um. Was ihr löscht, ist eure eigene Projektion dieser Person, dass sie Macht über euch habe. Beobachtet, wie sie aus eurer Realität gelöscht wird. Fühlt sich das nicht gut an?

Während wir uns näher an 2012 heran bewegen, wird mehr der alten Schattenenergie herauf kommen, persönlich wie global. Je mehr ihr in der Lage seid, eure eigenen Materialien zu klären, desto weniger werdet ihr angetriggert. Und umso mehr werdet ihr fähig sein, euer Bewusstsein in der neuen Realität verankert zu halten. Es geht nicht darum, immer positiv zu sein (und deshalb Negatives zu verurteilen). Es geht darum, für alles die Erlaubnis zu geben, was bedeutet, aus der Polarität heraus zu treten und von dort aus die Chance zu haben, zu wählen, was ihr erfahren und erschaffen wollt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *